Gute Bildung für gleiche Chancen

Chancengleichheit, die muss doch wenigstens für Kinder gelten! Das sagt sich so leicht, aber wir alle wissen, dass wir davon noch weit entfernt sind. Wir alle empfinden das als ungerecht. Ich bin Seminarleiter in der Lehrerausbildung und ich weiß, was es für Kids bedeutet, wenn sie richtig unterstützt werden. Ich habe an der Rütli Schule selbst erlebt, was passiert, wenn Kinder und Jugendliche wieder daran glauben, dass sie eine gute Zukunft haben werden, dass Bildung sie befähigt, ihr Leben selbst in die Hand zu nehmen!

Alle Kinder sollen erfolgreich einen Schulabschluss machen. Damit guter Unterricht möglich ist, müssen Schulen hervorragend ausgestattet sein. Wir sind stolz, dass wir eine Grundgesetzänderung durchgesetzt haben und der Bund die Länder endlich bei der Bildung besser finanziell unterstützen kann. Wir brauchen jetzt ein Schulmodernisierungsprogramm des Bundes.

Wenn Kinder heute durch die Straßen gehen, sehen Sie moderne Bankgebäude oder schicke Einkaufsstraßen. Wenn Sie durch ihre Schule gehen, sehen sie abgenutzte Gebäude, stinkende Toiletten oder zugige Turnhallen.

Wir wollen, dass Kinder im wahrsten Sinne des Wortes erleben, dass Bildung diesem Land etwas Wert ist, dass ihre Bildung uns etwas Wert ist. Mit modernen Klassenräumen und Medien, großzügigen Sportanlagen, guten Mensen.

Gerade Kinder haben ein großes Gespür für Gerechtigkeit. Solange das Kind eines Akademikers gegenüber einem Arbeiterkind eine drei Mal so große Chance hat, auf ein Gymnasium zu kommen, können wir nicht von einer gerechten Gesellschaft reden. Solange es unser Bildungssystem in den sozialen Brennpunkten nicht schafft, die Vererbung von Wohlstandschancen zu durchbrechen, werde ich in der SPD für Bildungsgerechtigkeit kämpfen.

Und mehr noch: In den herausfordernden Wohngebieten brauchen wir die besten Schulen. In den Stadtteilen, wo alle Hoffnung auf der Bildung der Kinder ruht, müssen die Schulen strahlen. Baulich, in der Ausstattung und beim pädagogischen Personal! Ich finde, das ist gerecht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.