EURO 2024 kommt nach Deutschland – Berlin wird Spielstätte sein

„Ich freue mich riesig für den Fußball, dass wir nach der WM 2006, 2024 die EM in Deutschland ausspielen werden. Der Sommer 2018 – Leichtathletik EM und Para EM haben wieder einmal bewiesen, welche Potentiale die Sportmetropole Berlin hat, solche Großveranstaltungen professionell durchzuführen. Für alle Sportlerinnen und Sportler in dieser Stadt und selbstverständlich für alle Fans haben wir durch die EURO 2024 und dem Slogan „United by Football“ die Chance, vertiefend und nachhaltig die Europäische Idee aktiv zu gestalten. Besonders in den Zeiten stärker werdenden Nationalismus kann und muss der Sport offene Haltung zeigen und den Slogan in die Köpfe aller Menschen transportieren.“

Lesen Sie hierzu auch die Pressemitteilung der Senatsverwaltung für Inneres und Sport:

Die UEFA hat sich heute für Deutschland als Austragungsort für die Europameisterschaft 2024 entschieden – die Sportmetropole Berlin wird eine der Gastgeberstädte sein.

Berlins Regierender Bürgermeister, Michael Müller, sagt anlässlich der Entscheidung für Deutschland und Berlin: „Berlin ist Sportmetropole, das gilt für die Leichtathletik beim ISTAF genauso wie für den Berlin-Marathon, aber auch für Fußball. Zur Europameisterschaft 2024 wird Deutschland und werden die Berlinerinnen und Berliner mit ihren internationalen Gästen zusammen erneut ein großes Fußballfest feiern, ein weiteres Sommermärchen, auf das wir uns jetzt schon freuen können. Ich bin sicher, Berlin wird inmitten dieses Sommermärchens eine zentrale Rolle spielen.“

Sportsenator Andreas Geiselergänzt: „Die Berlinerinnen und Berliner können stolz darauf sein, dass ihre Stadt zu den zehn Schauplätzen Deutschlands für die UEFA EURO 2024 gehören wird. Jeden Tag wird Fußball in der ganzen Stadt gespielt. Diese Leidenschaft verbindet Menschen. Deshalb bin ich mir sicher, dass dieses Spitzensportereignis über seine Bedeutung hinsichtlich der Wirtschaftskraft und des Tourismus hinaus auch der Entwicklung des Fußballsports in Berlin und seiner sozialen Wirkung einen weiteren nachhaltigen Schub verleihen wird.“

Johannes Axster, Mitbegründer von streetfootballworld, dem Botschafter Berlins für die UEFA EURO 2024, erklärt: „Gerade in Berlin arbeiten sehr viele Engagierte dafür, durch den Fußball Menschen zusammen zu bringen. Das passiert in den Sportvereinen und in vielen sozialen Projekten. Für uns ist die Botschafterrolle ein enormer Ansporn, diese Arbeit noch intensiver fortzusetzen.“

Das legendäre Olympiastadion Berlin wird die Bühne für mindestens sechs Spiele der Europameisterschaft sein. Bereits im nationalen Bewerbungsverfahren im vergangenen Jahr hatte sich die Sportmetropole die Spitzenposition gesichert. Andreas Geisel: „Deshalb erhoffen wir uns natürlich auch noch den Zuschlag für das Endspiel.“

Pressemitteilung: EURO 2024 kommt nach Deutschland – Sportmetropole Berlin ist Austragungsort; 27.9.2018