Berliner Präventionstag 2018: „Gemeinsam für den Kiez“

„Präventionsarbeit ist erfolgreich, wenn sie ganzheitlich gedacht wird. Wir brauchen sowohl staatliche Maßnahmen als auch Initiativen und Projekte der Zivilgesellschaft. Sie spielen eine entscheidende Rolle. Die lokalen Akteurinnen und Akteure in den zwölf Berliner Bezirken kennen die Herausforderungen vor Ort am besten und leisten Präventionsarbeit, die nah dran ist an den Lebenswelten der Bürgerinnen und Bürger. Mit dem Berliner Präventionspreis 2018 wollen wir diese wertvolle Arbeit belohnen und unterstützten.“, so der Vorsitzende der Landeskommission Berlin gegen Gewalt, Staatssekretär Aleksander Dzembritzki.

Unter dem Motto „Gemeinsam für den Kiez: Sozialräumliche Gewalt- und Kriminalitätsprävention“, lädt die Landeskommission Berlin gegen Gewalt zum diesjährigen Berliner Präventionstag ein:

Wann:     Donnerstag, 20. September 2018 ab 9 Uhr
Wo:          Theater an der Parkaue Am Präventionstag werden u.a. Andreas Geisel, Senator für Inneres und Sport sowie die Berlins Polizeipräsidentin, Dr. Barbara Slowik, teilnehmen.

Ebenfalls sind Impulsvorträge von der Berliner Stadtsoziologin Prof. Dr. Talja Blokland, Professorin am Institut für Sozialwissenschaften der HU Berlin und dem Schweizer Experten für „Community Policing”, Marco Dösegger, vorgesehen.Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Die Möglichkeit zur Online-Anmeldung und das Programm finden Sie unter: https://www.berlin.de/lb/lkbgg/aktivitaeten/praeventionstage/2018/artikel.719110.php

Vertreterinnen und Vertreter von Medien sind herzlich eingeladen.

Wie sehen konkrete Herausforderungen und Lösungen in den Bereichen Quartierentwicklung, Schule, Sport, Polizei, Jugend und Familie aus? Zu diesen Fragen finden am Vormittag spannende Impulsvorträge und Workshops statt. Zudem haben die Teilnehmenden ausreichend Gelegenheit, sich mit zahlreichen Akteuren und Initiativen auszutauschen und zu vernetzen. Am Nachmittag werden ausgewählte Projekte im Rahmen der Verleihung des Berliner Präventionspreises 2018 ausgezeichnet.